DGhk Rheinland-Pfalz / Saarland

Regionalverein der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.

Literatur

Hier finden Sie eine Auswahl an momentan erhältlicher Literatur über das Thema Hochbegabung.
Die Reihenfolge der Titel auf dieser Seite ist alphabetisch und stellt daher keine Rangfolge oder Wertigkeit dar. Wenn Sie Literatur zu bestimmten Fragestellungen suchen, helfen wir Ihnen gerne weiter.
Da es ständig Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt gibt, kann diese Bücherliste nur teilweise aktuell sein.

Begabte Kinder hoch begaben
Anderski, Christa
Alein-Verlag, 2002

Begabtenförderung - ganz praktisch
Ingvelde Scholz (Hg.)
Vandenhoeck & Ruprecht, 2014
Für Eltern, Berater und Pädagogen gleichermaßen geeignet.

Das heterogene Klassenzimmer. Differenziert unterrichten
Ingvelde Scholz
Vandenhoeck & Ruprecht, 2012

Doppeldiagnosen und Fehldiagnosen bei Hochbegabung. Ein Ratgeber für Fachpersonen und Betroffene
James T. Webb
Huber Hans, 2015
Ein wichtiger Ratgeber, der Doppel- und Fehldiagnosen bei Hochbegabung aufzeigt und konkrete Hilfestellung bietet.

Eine Klasse überspringen - sonst wäre ich fipsig geworden
Annette Heinbokel
LIT Verlag, 2016
Dieses Buch enthält die Erfahrungen von Eltern, Interviews mit Jugendlichen und, wie Erwachsene die Erfahrungen im Abstand viele Jahre beurteilen (weit überwiegend positiv).

Ganz normal hochbegabt: Leben als hochbegabter Erwachsener
Andrea Brackmann
Verlag Klett-Cotta, Juni 2008
Anschaulich und informativ schildert Autorin Andrea Brackmann typische Schwierigkeiten hochbegabter Menschen und gibt Tipps für deren Lösung. Ein spannendes Lesebuch über persönliche Schicksale, das jedem empfohlen werden kann, der auf der Suche nach seinen inneren Schätzen ist.

Handbuch Akzeleration - was Hochbegabten nützt
Annette Heinbokel
LIT Verlag, 2010
Dieses Buch ist eher für Profis geeignet, es enthält die wissenschaftlichen Ergebnisse von Akzeleration und, was Fachleute wissen müssen, damit es erfolgreich ist.

Hilfe – ich bin hochbegabt!: Mit schlauen Füchsen unterwegs
Mathias Wais
Verlag Mayer, Juli 2008
Ein schlaues Kind zu sein, ist auch nicht immer lustig. Im Gegenteil, oft ist es anstrengend. Tausend Gedanken, Fragen und Sorgen rasen dir ständig durch den Kopf; deine Eltern und Lehrer erwarten Supernoten von dir, und, ja, was Freundschaften betrifft, ist es oft auch nicht so einfach. Hier erzählen hochbegabte Kinder (sie selbst nennen sich lieber schlaue Füchse) im Grundschulalter von ihren Erfahrungen, ihren kleinen Schabernacks und auch davon, wo sie der Schuh drückt…

Hochbegabte. Erkennen, Probleme, Lösungswege.
Heinbokel, Annette
LIT Verlag, 2004
Vor allem ein Buch für Eltern und Lehrer, geschrieben von einer Lehrerin mit langjähriger praktischer Erfahrung (u.a. Gründungsmitglied der DGhK). Der Leser findet viele Hinweise auf bewährte Problemlösungen aus diversen Ländern. Besonders lesenswert: Das Kapitel über hochbegabte Mädchen.

Hochbegabte erkennen und begleiten. Ein Ratgeber für Schule und Elternhaus
Jost, Monika
Aktualisierte Neuauflage des Buches "Extra-Klasse?" Universum Verlag Wiesbaden, 2003
Dieses Buch gibt wichtige Tipps dazu, was Lehrer tun können, um Hoch- begabte zu erkennen und sinnvoll zu fördern. Ebenso liefert es Hinweise darauf, wie Eltern ihre hochbegabten Kinder begleiten und die Arbeit der Schule unterstützen können. Besonders hilfreich sind die vielen Adressen, z.B. von Schulen mit besonderem Profil oder mit Spezialklassen für Hochbegabte, die praktischen Tipps und die Literaturhinweise, z.B. zu Unterrichtsmaterialien. (zur 1. Auflage aus: Wittmann, A., Holling, H.: Hochbegabtenberatung in der Praxis, Hogrefe Verlag, Göttingen, 2001)

Hochbegabte Kinder – ihre Eltern, ihre Lehrer. Ein Ratgeber
James T. Webb, Elizabeth A.Meckstroth, Stephanie S. Tolan
Verlag Hans Huber, Juli 2008
Aufgrund der konkreten Ratschläge wird dieses Buch besonders von Eltern sehr geschätzt. Im Mittelpunkt stehen die emotionalen Bedürfnisse von hoch begabten Kindern und deren Familien. Die Autoren beschreiben problematische Situationen aus dem Schul- und häuslichen Alltag und geben Anregungen zum Umgang mit hoch begabten Kindern.

Hochbegabte Kinder: Das große Handbuch für Eltern
James T. Webb
Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber, Oktober 2012

Hoch begabte Kinder in der Grundschule. Erkennen - Verstehen - Im Unterricht berücksichtigen
Sabine Schulte zu Berge
LIT-Verlag, 2005

Hochbegabte Kinder. Persönlichkeit, Entwicklung, Förderung
Dr. Aiga Stapf
Verlag Beck, März 2008
Das Buch von Aiga Stapf gibt einen umfassenden und differenzierten Einblick nicht nur in die gegenwärtige psychologische Erforschung der Hochbegabung und ihre Ergebnisse, sondern stellt darüber hinaus die zentralen diagnostischen und beratenden Schritte der konkreten Beratungspraxis vor. So wird auf die Persönlichkeit, Entwicklung und Lebensbedingungen hochbegabter Kinder ebenso eingegangen wie auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen hochbegabten Mädchen und Jungen.

Hochbegabtenberatung in der Praxis
Anna Julia Wittmann, Heinz Holling
Hogrefe Verlag, 2001
In Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Beratern der DGhK erarbeiteter übersichtlicher und praxisorientierter Wegweiser zur Hochbegabtenberatung. Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte, Lehrer, Erzieher sowie ehrenamtliche Berater finden hier eine effektive Unterstützung für die Beratung von Eltern und anderen Bezugspersonen hoch begabter Kinder.

Hoch begabt – und trotzdem glücklich
Herbert Horsch, Götz Müller, Hermann-Josef Spicher
Verlag Oberstebrink/Eltern-Bibliothek, Februar 2006
Viele Kinder sind begabter als andere – und kommen damit nicht zurecht. Manchmal sind ausgerechnet die Klügsten die Dummen. Damit Hochbegabung nicht zur Last wird, müssen hoch begabte Kinder individuell gefördert werden. Damit es glückliche und mit sich selbst zufriedene Kinder bleiben.

Hochbegabung
Ziegler, Albert
UTB Profile, Stuttgart, 2008

Hochbegabungen. Aufgaben und Chancen für Erziehung, Schule und Gesellschaft
Urban, Klaus K.
LIT-Verlag, 2004

Hochbegabung und Hochbegabte - Mit Berichten Betroffener
Fleiß, Ida
Tectum Wissenschaftsverlag, 2009

Im Labyrinth: Hochbegabte Kinder in Schule und Gesellschaft
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.
LIT-Verlag, 2000
Die Beiträge verschiedener Autoren aus Wissenschaft, Schule und Beratungspraxis sollen Betroffenen, Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen und allen Interessierten helfen, die verschiedenen Facetten von Hochbegabung wahrzunehmen und zu verstehen. Außerdem werden Möglichkeiten für eine erfolgreiche Förderung hochbegabter Kinder im Schulalltag dargestellt.

Internetguide für begabte Kinder und Jugendliche
Preckel, Franzis
LIT-Verlag, 2002

Ist mein Kind hochbegabt? Besondere Fähigkeiten erkennen, akzeptieren und fördern
Bettina Mähler, Gerlinde Hofmann
Verlag Rowohlt Tb., August 2005
200 000 bis 500 000 Kinder zwischen 2 und 5 sind hochbegabt. Sie werden unterfordert und reagieren darauf mit Aggression (Jungen) und Depression (Mädchen); die Eltern fühlen sich oft überfordert – überproportional viele Ehen scheitern an dieser Belastung;
Erzieherinnen und Lehrer stehen vor dem Problem, ein einzelnes Kind besonders fördern zu sollen und gleichzeitig dem Gruppendurchschnitt zu genügen. Das Buch zeigt, wie Hochbegabung erkannt wird und wie Eltern, Erzieherinnen und Lehrer am besten damit umgehen und die Kinder fördern können.

Ist unser Kind hochbegabt? Ravensburger Ratgeber Familie
Theresa Müller
Urania Ravensburger, 2000

Jenseits der Norm – hochbegabt und hoch sensibel?
Andrea Brackmann
Verlag Klett-Cotta, Dezember 2007
Hochbegabung als ganzheitliches Phänomen
Die Autorin schildert Chancen und Probleme in sozialen Beziehungen und seelische Schwierigkeiten, die bei hochbegabten Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeigt Auswege aus der krisenhaften Erfahrung des „Andersseins“ auf.

Kleine Menschen - ganz groß - schon vor der Schule. Wege zur frühen Begabungsförderung für Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen
Krüger, Christiana
Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat, 2003
Die Autorin greift in Ihrem Buch die Arbeit mit begabten Vorschulkindern auf und schöpft dabei aus einem reichhaltigen Fundus an Erfahrung, Ideenreichtum und persönlichem Engagement. Durch die Beiträge weiterer Autorinnen wird das Buch zu einem wertvollen Kompendium, das speziell für Eltern und ErzieherInnen wichtige Informationen und Entscheidungshilfen bietet.

Lichtblick für helle Köpfe
Joëlle Huser
Lehrmittelverlag Zürich, 2007
Ein viel beachteter Wegweiser zur Erkennung und Förderung von hohen Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen in allen Schulstufen.
Dieses exakt gegliederte Werk erläutert neuere Verständnismodelle vonIntelligenz und den wesentlichen Aspekten von Hochbegabung. Es bietet Unterlagen für die praktische Anwendung und Einstufung von Kindern.

Lukas - Irrwege eines Hochbegabten
K.J.Weiss
AT Edition, 2001
Schilderung des Werdegangs eines hochbegabten Underachievers aus der Sicht der betroffenen Familie vermittelt LehrerInnen und Eltern einen authentischen Einblick.

Neuland entdecken. Leitfaden für Lehrer zur Begabungsförderung in der Grundschule
Anderski, Christa
Alein-Verlag, März 2003

Offener Unterricht. Eine Fördermöglichkeit für hoch begabte Kinder in Regelschulen!?
Reketat, Heike
LIT-Verlag, Dezember 2001
Die Autorin zeigt, wie mit offenem Unterricht, verbunden mit einer persönlichkeitsakzeptierenden Haltung, hoch begabte Kinder in der Regelschule unterstützt werden können.

Rico, Oskar und die Tieferschatten
Andreas Steinhöfel
Verlag Carlsen, Februar 2008
Ein bisschen wie den jungen Forrest Gump hat man sich Rico, die Hauptfigur dieses sensationellen und zu Recht mit dem internationalen Buchpreis Corine ausgezeichneten Kinderbuches, vorzustellen: geistig etwas behindert — „tiefbegabt“, wie Rico sich selbst nennt, was für eine tolle Wortschöpfung! –, aber ungeheuer liebenswert und mit einem großen Talent zum Beobachten und Erzählen gesegnet. Rico ist aus dem Häuschen, als er Oskar kennenlernt und dieser sein erster echter Freund wird. Oscar sieht komisch aus: Er ist winzig und trägt aus Angst vor allem Möglichen stets einen Motorradhelm — und er weiß ganz viel…
Kinderbuch

Überspringen von Klassen
Heinbokel, Annette
LIT-Verlag Münster-Hamburg, 2001
Das Buch der gleichen Autorin beschäftigt sich mit der Möglichkeit der Unterforderung in der Schule - zumindest zeitweise - durch Überspringen einer Klasse zu entgehen. Es beschreibt auch die Sorgen von Eltern vor dem Aufholen des Stoffes und dem Umgang mit Älteren.

Unser Kind ist hochbegabt
Mönks, Franz J. und Ypenburg, Irene H.
Verlag Ernst Reinhardt, März 2005
Dieser Leitfaden entstand aus einem praktischen Bedürfnis: Immer wieder klagen Eltern und Pädagogen darüber, dass oft erst nach langen und mühseligen Anstrengungen die richtige erzieherische und fördernde Hilfe gefunden wird, die das hochbegabt Kind so dringend braucht. Nicht selten bekommen Eltern zu hören: "Sind Sie doch froh, dass Sie ein so kluges Kind haben. Andere Eltern wären glücklich, wenn sie ein solches Kind hätten. Worüber machen Sie sich eigentlich Sorgen?" Ist Hochbegabung schon im frühen Kindesalter zu erkennen? Sind hochbegabte Kinder problematisch? Wie können Erziehungs- und Schulprobleme vermieden werden?

Wie ich werde, was ich bin. (Selbst-)Coaching für hochbegabte Erwachsene
Heinz-Detlef Scheer
Books on Demand GmbH, 2010


Broschüren

Die folgenden Broschüren sind kostenlos, wenn nicht anders angegeben.


Begabte Kinder finden und fördern. Ein Ratgeber für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer
Bundesministerium für Bildung und Forschung 2015, 117 Seiten, kostenlos bestellbar unter  https://www.bmbf.de/pub/Begabte_Kinder_finden_und_foerdern.pdf
Die Broschüre „Begabte Kinder finden und fördern - Ein Ratgeber für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer“ wurde überarbeitet und ist im August 2015 neu aufgelegt worden. 

Zu Entwicklungsschwierigkeiten hoch begabter Kinder und Jugendlicher in Wechselwirkung mit ihrer Umwelt
Barbara Schlichte-Hirsemenzel
Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, 2001
Bestellung: books@bmbf.bund.de oder http://www.bmbf.de

"Hilfe, mein Kind ist hochbegabt!" IQ 130 - Förderung von besonderen Begabung in Hessen
Heft 1: Grundlagen
Hessisches Kultusministerium
Download: https://www.bildung-und-begabung.de/download/hilfe-mein-kind-ist-hochbegabt 


Literaturlinks

Lit-Verlag
Unter dem Oberbegriff "Begabungskultur" bietet der Lit-Verlag aus Münster ein umfangreiches Programm mit Büchern zum Thema "Hochbegabung" an.

MDPI - Journal of Intelligence
Das Journal of Intelligence (ISSN 2079-3200) ist ein internationales open-access-Journal (daher kostenlos), in dem vierteljährlich online Studienergebnisse zur menschlichen Intelligenz veröffentlicht werden.