Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DGhK und WBZ Kooperation: Gewaltfreie Kommunikation für Familien mit hochbegabten Kindern

9. November @ 11:30 - 17:00

Workshop mit Frau Eva-Maria Hock (2 Termine)

Hochbegabte und hochsensible Kinder und Jugendliche reagieren in hohem Tempo oder auch mit ungewohnten Strategien auf ihr Umfeld. Wenn es um alltägliche Entscheidungen geht, bleiben dann insbesondere Verständigung und Empathie schnell auf der Strecke. Die eigenen Bedürfnisse der Eltern zu verbalisieren ohne in einen argumentativen Kampf mit einem unverständigen Kind zu geraten oder andersherum, kann im Familienleben bereits zu einer entspannten Atmosphäre führen. Die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bietet im Familienleben mit hochbegabten Sprösslingen grundsätzliche Auswege aus festgefahrenen Gesprächen und gewohnten Dynamiken und trägt damit erheblich zur Entspannung der Situation bei. Der Kurs bietet die Möglichkeit, die gewaltfreie Kommunikation insbesondere im Umgang von herausfordernden Familiensituationen zu üben und eigene Erlebnisse individuell in die Übungseinheiten zu transferieren.

Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V. erhalten 20 % der Kosten (125 EUR für beide Termine) vom Verein zurückerstattet.

2. Termin: 16.11.2019

Veranstaltungsort

Ingelheim – WBZ
Fridtjof-Nansen-Platz 3
Ingelheim am Rhein, 55218 Deutschland

Veranstalter

Regionalverein Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
E-Mail:
info@dghk-rps.de